varioSupport

Was tun, wenn der Fersensporn drückt?

Stechende Schmerzen, die überwiegend morgens oder beim Auftreten nach längerem Sitzen zu spüren sind, können die Folge eines Fersensporns sein. Der ursprünglich normale Abrollvorgang beim Gehen und Laufen wird entweder beeinträchtigt oder findet durch die beschwerdebedingte Schonhaltung kaum noch statt.

Die in allen Teilen in CAD im eigenen Hause entwickelte Einlage garantiert eine individuelle Passform. Der Bereich des Fersensporns wird durch das Weichpolster kombiniert mit dem noch weicheren Fersenspornpolster stark entlastet. Durch den bidimensionalen Stretch-Bezug können die Eigenschaften des Weichpolsters ungestört entfaltet werden. Der Heilungsprozess in Form von Rückbildung der gereizten und entzündeten Stelle wird gefördert, Schmerzen werden gelindert. 

Die neue Fersensporneinlage erhalten Sie in den Varianten Vario I, Vario II und Vario III für unterschiedlich starken Fersensporn.

 

 

 

Vario I (leichte Entlastung)
Vario II (mittlere Entlastung)
Vario III (starke Entlastung)